Ehrencodex

Wir behandeln alle Mitglieder gleichwertig und fördern den gegenseitigen Respekt und die gegenseitige Anerkennung
  • Wir begrüssen und verabschieden uns bei jeder Gelegenheit mit einem Handschlag (Training, Spiel, Teamsitzung, Freizeit, etc.)
  • Wir teilen unsere Freizeit so ein, dass die Termine des Vereins wenn immer möglich wahrgenommen werden können (Spiele, Trainings,Teamsitzungen, etc.)
  • Wir melden uns bei Verhinderung mindestens vier Stunden vor einem Termin persönlich beim Einladenden ab und verzichten dabei wenn immer möglich auf unpersönliche Kommunikationsmittel (SMS, Mail, etc.)
  • Wir reagieren auf alle Anfragen zeitnah
  • Wir kommunizieren offen, transparent und ehrlich
Wir integrieren und akzeptieren Menschen unterschiedlicher Herkunft und Menschen mit unterschiedlichen Stärken und Schwächen
  • Wir verwenden keine rassistischen und andere diskriminierende Äusserungen
  • Wir üben nur konstruktive Kritik, die nicht herablassend oder beleidigend ist. Sie erfolgt immer im Sinne der sportlichen oder persönlichen Entwicklung
  • Wir bemühen uns auch um die sportliche Entwicklung schwächerer Mitglieder
Wir beziehen die Familien der Vereinsangehörigen aktiv ins Vereinsleben und in die jeweiligen Strukturen mit ein
  • Fahrdienste bei Auswärtsspielen sind Sache aller Teammitglieder
  • Die freiwillige Mithilfe bei Vereinsanlässen wird sehr begrüsst
  • Bei Vakanzen wird eine interne Lösung wenn immer möglich bevorzugt
Wir setzen uns für die Konfliktprävention ein und bemühen uns bei Konflikten um eine respektvolle Austragung und gerechte Lösungen
Die Mithilfe bei Vereinsanlässen ist für jedes Vereinsmitglied (Junioren ab Kategorie D) nicht nur Ehrensache, sie wird ausdrücklich erwartet
Jeder Spieler achtet auf seine Körperpflege und duscht nach jedem Spiel gemeinsam mit dem Team (ab E-Junioren). Dabei ist zwingend auf das Persönlichkeitsrecht jedes  Spielers bzw. jeder Spielerin zu achten. Weiblichen Spielerinnen bieten wir immer eine separate Duschgelegenheit an.
 

Downloads